Kombination von Höhendaten aus verschiedenen Quellen

From Wiki-WindPRO
Jump to: navigation, search

Zur deutschen Hauptseite | Alle deutschsprachigen Seiten


Wenn mehrere Objekte mit Höhendaten (Höhenlinien-Objekt bzw. Höhenraster-Objekt) im Projekt existieren, so kann für die Berechnung von Objekthöhen stets nur eines davon verwendet werden.
In den Objekteigenschaften beider Objekte existiert eine Option Z-Höhen hiermit berechnen. Dieses Häkchen kann nur in einem Objekt gesetzt sein. Wird es in einem weiteren Objekt manuell gesetzt, wird es im ersten Objekt automatisch deaktiviert.


Wenn Sie Höhendaten aus verschiedenen Quellen in ihr Projekt integrieren möchten, z.B.

gehen Sie wie folgt vor:

  • Laden Sie Online-Daten in das Höhenraster-Objekt. In diesem Objekt sollte das Häkchen Z-Höhen hiermit berechnen gesetzt sein.
  • Fügen Sie demselben Höhenraster-Objekt eine weitere Ebene mit den zugekauften Daten hinzu.
  • Erzeugen Sie ein neues Höhenlinen-Objekt. Bei diesem darf das Häkchen Z-Höhen hiermit berechnen nicht gesetzt sein.
  • Digitalisieren Sie im Höhenlinien-Objekt die Höhenlinien des gewünschten Bereichs.
  • Nach Abschluss des Bearbeitungsmodus fügen Sie in den Eigenschaften des Höhenraster-Objekts die Höhenlinien-Datei (Endung *.wpo) als neue Ebene hinzu.
  • Das Höhenlinien-Objekt kann danach entsorgt werden oder für den Fall zukünftiger Modifikationen beibehalten werden. Beachten Sie hierbei aber, dass keine Verbindung zwischen dem Höhenraster- und dem Linien-Objekt besteht. Werden die Linien geändert, muss die Liniendatei erneut in das Höhenraster importiert werden.


Siehe auch