Lösungen: Aktivierung

From Wiki-WindPRO
Jump to: navigation, search

Zur deutschen Hauptseite | Alle deutschsprachigen Seiten


Wenn ich mich von Windows ab- und neu anmelde, meldet WindPRO manchmal/häufig/immer, dass es nicht mehr aktiviert ist und ich muss neu aktivieren.


Kurzantwort für IT-Profis: Die Aktivierungsinformation wird im HKCU-Branch der Registry gespeichert und enthält eine Rechnerkennung, die beim Start von WindPRO überprüft wird. Dies führt insb. bei von mehreren Personen oder an unterschiedlichen Rechnern genutzten servergespeicherten Profilen (roaming profiles) zu Problemen.


Ausführliche Antwort:

Teil der WindPRO-Aktivierungsinformation ist eine eindeutige Kennung des Rechners, auf dem aktiviert wurde. Die Aktivierungsinformation bleibt im Normalfall auf dem lokalen Rechner gespeichert. In einigen Netzwerken wird sie aber beim Abmelden auf einen Server gespeichert und beim Anmelden von diesem wieder geladen.


Problematisch ist dies in drei Fällen:

  • Wenn das neu Anmelden auf einem anderen Rechner stattfindet - Dann stimmt die in der WindPRO-Aktivierungsinfo gespeicherte eindeutige Kennung des Rechners nicht mit dem aktuellen Rechner überein, wodurch WindPRO als nicht aktiviert gilt. Dies ist erwartetes Verhalten, da WindPRO pro Rechner/Nutzer lizenziert wird.
    • Lösung: Vor der Verwendung eines anderen Rechners die Lizenz auf dem vorherigen Rechner deaktivieren, auf dem neuen Rechner aktivieren.
  • Wenn das Windows-Benutzerkonto von mehreren Nutzern geteilt wird (ab und zu z.B. in Universitäts-Computerräumen zu finden). Dann hat zwischen Ab- und Wiederanmeldung vielleicht ein anderer Nutzer des selben Kontos die Aktivierung auf dem Server mit seiner eigenen (für einen anderen Rechner) überschrieben.
    • Lösung: Dieser Fall ist prinzipiell zu vermeiden, die gleichzeitige Nutzung eines Windows-Kontos durch mehrere Nutzer kann zu vielen unerwarteten und unerfreulichen Folgen führen.
  • In seltenen Fällen werden Servergespeicherte Profile nach jeder Nutzung oder in bestimmten Intervallen auf den Urzustand zurückgesetzt, z.B. in öffentlichen Computerräumen.
    • Lösung: Wenn der Urzustand definiert wird, sollte WindPRO aktiviert sein. Dann sollte auch nach dem Rücksetzen des Profils die Aktivierung funktionieren, vorausgesetzt es wird der selbe Rechner verwendet.


Zur deutschen Hauptseite | Alle deutschsprachigen Seiten