METEO-Objekt:Wake-bereinigte Höhe hinzuf.

From Wiki-WindPRO
Jump to: navigation, search

Zur deutschen Hauptseite | Alle deutschsprachigen Seiten


METEO-Objekt → Register Daten → Unterregister HöhenHinzufügen → Wake-bereinigte Höhe hinzuf.


Energie 3 (24).png


Wenn die Messdaten von benachbarten WEA beeinflusst sind, kann den Messdaten eine „wake-bereinigte“ Zeitreihe hinzugefügt werden.

Grundlage dafür ist eine PARK-Berechnung mit Scaler auf Basis der Originalzeitreihe (PARK-Berechnung / Zeitreihe aus Messdaten). Diese muss alle benachbarten WEA beinhalten und darf keine Aggregation der Zeitstempel vornehmen. Die Messdatenquelle kann sowohl ein regulärer Messmast als auch eine Gondelmessung sein. Für Letztere darf das WEA-Objekt, von deren Gondel die Messung stammt, nicht weiter als 5 m vom METEO-Objekt entfernt liegen; die Wake dieser WEA wird in der Wake-Bereinigung automatisch ignoriert.

Das PARK-Modell erzeugt eine Matrix der Wake-Reduzierung in 1-Grad-Richtungs- und 1m/s-Geschwindigkeitsschritten. Für jeden Zeitstempel wird über diese Matrix die freie Anströmung ermittelt und der Original-Zeitstempel dadurch ersetzt.

METEO Wake-ber1.JPG


In rot ist hier die originale Zeitreihe dargestellt, in grün die bereinigte Zeitreihe, die höhere Windgeschwindigkeiten in den beeinflussten Sektoren zeigt.


METEO Wake-ber2.JPG