PerfC: Post-Construction-Analyse

From Wiki-WindPRO
Jump to: navigation, search

Zur deutschen Hauptseite | Alle deutschsprachigen Seiten


Kurzanleitung zur Durchführung einer Post-Construction-Analyse in windPRO PERFORMANCE CHECK: QuickGuide Post Construction in PERFORMANCE CHECK


Das Konzept POST CONSTRUCTION basiert auf den gemessenen SCADA-Daten der WEA. Ziel ist die Berechnung der zukünftigen Langzeit-Produktion und zu erwartenden Verluste mit Hilfe einer detaillierten Analyse der bisherigen Verluste. Dazu wird die in SCADA gemessene Leistungskennlinie der WEA im Normalbetrieb genutzt, die wiederum auf 10 min-SCADA-Daten mit den Statuslogs basiert und einer detaillierten Verlust-Analyse unterzogen wird.


Post Construction-Ablauf im Überblick:

  • Erstellung der Objekte Existierende WEA BASIS Projektierung ImExport Berechnung (113).png für die zu analysierenden WEA
  • Herunterladen von Meso- und/oder Reanalyse-Daten in METEO-Objekte
  • Start von PERFORMANCE CHECK: Aus dem Modul- oder Werkzeuge-Menü
  • Auf Register Konzeptwahl Auswahl Post Construction
  • Import der SCADA-Daten mit u.a. Produktion, Windgeschwindigkeit und -richtung und Verknüpfung mit den Existierende WEA-Objekten
  • Import der Statuscodes aus WEA-Log-Dateien und Zusammenführung mit 10 min-Produktionsdaten
  • Vereinfachte PARK-Berechnung auf Basis der SCADA-Daten zur Ermittlung der Verluste
  • Analyse der Verluste
  • Monatliche Brutto-Erträge und Langzeitanalyse (Windindex)
  • Berichterstellung


Weitere Themen: