Hinzufügen von Hintergrundkarten

From Wiki-WindPRO
Jump to: navigation, search
Zur deutschen Hauptseite | Alle deutschsprachigen Seiten



DE BASIS Projekteigenschaften (5).png


Dieses Fenster finden Sie hier:

Projekteigenschaften → Karten

oder

Kartenfenster → DE BASIS-Struktur (1.10).png

Hintergrundkarten in windPRO sind Rastergrafiken, die georeferenziert (=mit Koordinateninformationen versehen) werden. Sie werden im Kartenfenster und auf Berichtsausdrucken im Hintergrund angezeigt und auf ihnen werden die Objekte dargestellt.

Es existieren verschiedene Wege, eine Hintergrundkarte in einem windPRO-Projekt verfügbar zu machen:

  • Das Georeferenzieren einer gescannten Karte (Neue Karte georeferenzieren)
  • Das Einbinden von bereits georeferenzierten Karten (windPRO BMI-Datei, World file, IT-Karte; Google-Overlay;)
  • Das Einbinden von Online-Karten (Online-Karten; Import von WMS-Server)

Die Zahl der in windPRO benutzbaren Hintergrundkarten ist nur durch die Hardware Ihres Rechners begrenzt.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung von Karten auch die Urheber- und Verwertungsrechte.

Gängige Kartenmaßstäbe sind:

  • Flurkarten M 1:500 bis 1:3.000: Erhältlich bei Katasterämtern; enthalten alle Flurstücke sowie unterschiedliche Informationstiefen zu Gebäuden. Können für die exakte Platzierung von WEA und Schall- / Schattenrezeptoren verwendet werden, bilden aber nur kleine Bereiche ab und sind deshalb oft umständlich zu handhaben.
  • Deutsche Grundkarte M 1:5.000: Erhältlich bei Katasterämtern. Vorwiegend in den westlichen Bundesländern, aber auch dort nicht flächendeckend. Bevorzugter Maßstab und Informationsdichte für Schall- und Schattenwurfberechnungen.
  • Topographische Karten Maßstab 1:10.000: Erhältlich bei Katasterämtern, vorwiegend in den östlichen Bundesländern. Alle Topographischen Karten enthalten Informationen zu den Flächentypen, die für eine Rauigkeitsklassifizierung notwendig sind, und können mit Höhenlinien bezogen werden. Auch nutzbar für Schall- und Schattenwurfberechnungen.
  • Topographische Karten Maßstab 1:25.000: Gängigste Karten für Energieberechnungen, Flächendeckend vorhanden. Ausreichende Informationsdichte, um auch in Standortnähe Rauigkeiten klassifizieren und aufgenommene Hindernisse verorten zu können.
  • Topographische Karten M 1:50.000, 1:100.000, 1:200.000: Flächendeckend von den Landesvermessungsämtern erhältlich. Geeignet zur Rauigkeitsklassifizierung in größeren Entfernungen zum Standort.

Die Möglichkeit, Hintergrundkarten zu benutzen, ist eine Option, keine Voraussetzung für die Durchführung von Berechnungen unter windPRO.


Neue Karte georeferenzieren

Beim Georeferenzieren einer Karte wird aus einer einfachen Kartengrafik ohne Koordinateninformation eine für windPRO nutzbare Karte im Format *.bmi erstellt. Der Vorgang der Georeferenzierung wird auf einer separaten Seite erläutert.


WindPRO BMI-Karte

Mit dieser Option werden dem Projekt zu einem früheren Zeitpunkt georeferenzierte oder heruntergeladene Karten hinzugefügt.


BMI-Karten zusammenfügen

Mit der Funktion BMI-Karten zusammenfügen können einzeln georeferenzierte Kartenblätter (z.B. auch aus den Online-Kartendiensten) zu einer zusammenhängenden Karte zusammengefügt werden. Die Karten müssen jedoch in derselben Auflösung (bei Online-Karten: Zoomstufe) vorliegen.


World file (tif/tfw...)

Karten mit Worldfile sind ein gängiges Format für bereits georeferenzierte Karten. Das Hinzufügen von Karten mit Worldfile wird auf einer separaten Seite erläutert.

Die meisten Deutschen Vermessungsverwaltungen veröffentlichen ihre digitaln Kartenwerke in Form von Karten mit World files. Hier finden Sie Informationen zum Bezug von Karten in Deutschland.


Dänische IT-Karte

Format für Karten-CD-ROMS / -DVDs der dänischen Landesvermessung.


Online-Karten

DE BASIS Projekteigenschaften (20).png

Der Knopf Online-Karten erlaubt den Zugriff auf Internet-Kartendienste über den EMD-Server. Der Online-Dienst ermittelt automatisch, was für Kartenquellen für den Projektstandort verfügbar sind (hier abgebildete Kartendienste können sich aufgrund von lizenzrechtlichen Gegebenheiten ändern).


DE BASIS Projekteigenschaften (21).png


Je nach gewähltem Kartendienst folgen Eingabefenster, in denen entweder die Ausdehnung der Karte angegeben wird, oder der gewünschte Ausschnitt direkt ausgewählt werden kann. Mittelpunkt ist das Standortzentrum.


DE BASIS Projekteigenschaften (23).png


Die Online-Karte wird im windPRO-eigenen *.bmi-Format gespeichert und automatisch der Kartenliste des Projekts hinzugefügt.


Google Overlay

DE BASIS Projekteigenschaften (24).png

In Google Earth können Karten georeferenziert werden, indem sie als Grafiken auf die Erdoberfläche gelegt und dann durch bequemes Verschieben, Verdrehen und Verzerren an das darunter liegende Luftbild angepasst werden.

In der Google Earth-Symbolleiste wird dafür das folgende Icon verwendet:

DE BASIS Projekteigenschaften (25).png

Solcherart erzeugte Overlays können in Google Earth als *.kmz-Datei gespeichert werden. Zum Prozedere in Google Earth konsultieren Sie bitte die Hilferessourcen von Google Earth.

*.kmz-Dateien mit Overlays können dann als Hintergrundkarte in windPRO importiert werden. Bitte beachten Sie, dass mit der Google-Overlay-Funktion nur Overlays eingeladen werden, keine anderen Google Earth-Objekte wie z.B. Ortsmarkierungen, Pfade und Polygone.


WMS-Server

DE BASIS Projekteigenschaften (26).png

Die Arbeit mit WMS-Servern wird auf einer eigenen Seite behandelt.


TMS-Server

DE BASIS Projekteigenschaften (26.1).png

Die Arbeit mit TMS-Servern wird auf einer eigenen Seite behandelt.


Dynamische Karten

DE BASIS Projekteigenschaften (26.3).png

Dynamische Karten sind besonders einfach zu nutzen, da keine Grenzen oder Maßstab angegeben werden muss. Nachdem eine Kartenquelle gewählt wurde, wird der Kartenmaßstab automatisch an den Zoomlevel angepasst und neue Kacheln werden automatisch heruntergeladen, wenn Sie die Karte verschieben. Die bereits heruntergeladenen Kartenkacheln werden auf dem lokalen Rechner gecached, stehen also auch Offline zur Verfügung.

DE BASIS Projekteigenschaften (26.4).png