PARK: Register Kosten

From Wiki-WindPRO
Jump to navigation Jump to search

Zur deutschen Hauptseite | Alle deutschsprachigen Seiten

(Hier klicken für Versionen vor windPRO 3.6)

Diese Berechnungsoption existiert erst seit windPRO 3.6

DE PARK(67).png

Projektkosten und Energiegestehungskosten (Levelized Cost of Energy, LCOE) können auf Basis von vordefinierten, anpassbaren Kostenmodellen berechnet werden. Diese greifen auf Kostenfunktionen zurück, mit denen Kostenkomponenten anhand der physischen Eigenschaften des Windparks skaliert werden können, z.B. der installierten Leistung oder der Anzahl WEA. Kabel- und Zuwegungslängen werden anhand der kürzesten Entfernung zwischen WEA in der Windfarm abgeschätzt.

Die vordefinierten Kostenmodelle können mit Bearbeiten ergänzt, geprüft oder angepasst werden (siehe Kalibrierung von Kostenfunktionen).

Zwei wichtige Anmerkungen zum Jahresertrag (AEP), der z.B. für die LCOE-Berechnung entscheidend ist:

  1. Wenn das Kostenmodell-Fenster geöffnet wird, BEVOR eine PARK-Berechnung durchgeführt wurde, wird in der Beispieldaten-Anzeige rechts im Fenster nur eine grobe Vorabschätzung verwendet (Kapazitätsfaktor 35%). Wird das Kostenmodell-Fenster NACH einer PARK-Berechnung geöffnet, wird der zuletzt berechnete Ertrag zugrunde gelegt. Wurde der Windpark seit der letzten Berechnung verändert, spiegeln die Beispieldaten nicht den aktuellen Zustand.
  2. Es wird empfohlen, Verlustabzüge auf den Jahresertrag zu berücksichtigen: Register OptionenUmgang mit Verlusten[...] 
DE PARK(68).png



Alle Module
Handbuch Energieberechnungen (dieses Kapitel) auf einer Seite
Meteodaten-Handling (separates Handbuchkapitel)
Diese Seite: PARK: Register Kosten
Energieberechnungen Einführung Datengrundlage (Windmessungen, Regionale Windstatistiken, Mesoskalen-Winddaten, Geländedaten, Verwenden von Online-Rauigkeitsdaten, WEA)
Scaler: EinführungScaler vs. regionale WindstatistikGelände-ScalingRIX-EinstellungenVerdrängungshöheTurbulenzPost-Kalibrierung
PARK: ÜberblickWakeverlust-Modell ♦ PARK-Berechnungstypen (Alle, WAsP, WAsP-CFD, Ressourcenkarte, Meso-Daten-Zeitreihe, Messdaten-Zeitreihe) ♦ PARK-ErgebnisseWakeBlaster
Register in PARK: Optionen (Standard)Optionen (Scaler)Wake (nur bei Scaler)WEAWindScalerWEA<>WinddatenCFD-ErgebnisdateienWEA<>WindstatistikRessource-DateienBlockageCurtailmentVerdrängungshöhe Register RIXLeistungskennlinieKostenWakeBlaster (nur bei Scaler) 2.9 Zeitliche Variation
Langzeitkorrektur (MCP) Überblick Zeitreihen Einstellungen Session Justierung Modell-Input Konzept-WahlErgebnis als Langzeitreihe (Methoden: Einfaches WG-Scaling, Regression, Matrix, Neuronales Netz) ♦ Ergebnis als Kurzzeitreihe (Methode: Skalierung der lokalen Zeitreihe) ♦ MCP-Berichte
Module und Werkzeuge für vorbereitende Berechnungen ÜberblickVerdrängungshöhen-RechnerORARIX-KorrekturMETEO (Berechnungsmodul)ATLASWAsP interfaceWAsP-CFDRESOURCESTATGENKontakt zu anderen CFD-ProgrammenLOSS & UNCERTAINTY→Ergebnislayer
Validierungswerkzeuge für Modelle und Daten Überblick→METEO-Objekt→METEO-AnalyzerMCP→PERFORMANCE CHECK
Validierungen (Englisch) MCP-ValidierungMesodaten LangzeitkonsistenzWakemodell-Validierungstests